Galerie Forum Amalienpark
T A H
Cornelia Thielemann Semir Alschausky Matthias Heidenreich
 
T A H
Drei Künstler bilden einen Dreiklang, einen Dreifuß, eine Dreiheit.
Ein Dreiblatt, der Dreischneuß und der Dreipass sind ornamentale Figuren der späten Gotik.
Der Initiator der Ausstellung Matthias Heidenreich hat mit der Einladung von Thielemann und Alschausky Künstler gesucht, die einen ornamentalen, streumusterhaften Ansatz in ihre künstlerische Arbeit tragen. Ein Bildteppich, ein Teppichbild. Bilder, deren Zentren außerhalb der Bildfläche liegen, ein schönes schmerzendes Labyrinth ohne Ausgang, ein Gesang mit Wiederholung, die Variation des Lichtes und der schwere tiefe Klang der Glocke zu jeder vollen Stunde.

Wie schreibt Hugo von Hofmannsthal in seinem Märchen der 672. Nacht:
„Er erkannte in den Ornamenten, die sich verschlingen, ein verzaubertes Bild der verschlungenen Wunder der Welt. Er fand die Formen der Tiere und die Formen der Blumen und das Übergehen der Blumen in die Tiere; die Delphine, die Löwen und die Tulpen, die Perlen und den Akanthus; er fand den Streit zwischen der Last der Säule und dem Widerstand des festen Grundes und das Streben allen Wassers nach aufwärts und wiederum nach abwärts; er fand die Seligkeit der Bewegung und die Erhabenheit der Ruhe, das Tanzen und das Totsein; er fand die Farben der Blumen und Blätter, die Farben der Felle wilder Tiere und der Gesichter der Völker, die Farbe der Edelsteine, die Farbe des stürmischen und des ruhig leuchtenden Meeres; ja, er fand den Mond und die Sterne, die mystische Kugel, die mystischen Ringe und an ihnen festgewachsen die Flügel der Seraphim.“

Christian Ulrich, April 2017



Semir Alschausky, g.a.l.b. 2012 (Bildausschnitt)



Matthias Heidenreich, Held, 2017 (Bildausschnitt)



Cornelia Thielemann: Piripiri, 2016 (Bildausschnitt)

Einladung
Rede zur Ausstellungseröffnung, Christian Ulrich
Texte zur den Künstlern von Werner Pleuger und Kathleen Krenzlin
 
Malerei und Zeichnung
Ausstellung vom 8. April bis 12. Mai 2017

Vernissage am 7. April 2017, 19.30 Uhr
Flamencoperformance mit
Rafael Prada Moreno – Gesang,
Ulrich Gottwald »El Rizos« – Gitarre,
Cornelia La Minera – Tanz
Einladung
Rede zur Vernissage
Texte zu den Künstlern

Künstlergespräch
am Freitag 5. Mai 2017
, 19.30 Uhr
Führung der Künstler durch die Ausstellung
und anschließendes Gespräch
 
Rundgang >>
 
Archiv | Übersicht