Galerie Forum Amalienpark
Lothar Böhme
Malerei
 
Ausstellung vom 18. April bis 23. Mai 2015

Die Ausstellung von Lothar Böhme zeigt Arbeiten aus den letzten Jahren. Neben den Aktbildern und Köpfen – die in der Wiederholung von Bekanntem neue Spannungen erzeugen – überrascht er uns mit neuen Landschaften in zum Teil ungewöhnlichen schmalen Querformaten.
Lothar Böhme ist als Maler kein Kolorist, sondern einer, der mit der Farbe formt. War es am Anfang seines Schaffens der Angstzwang, der zur Form wird, erscheinen seine Arbeiten heute eher hermetisch, eingeschlossen gegen das Außen. Und das, obwohl sie aufgerissener, fragmentarischer sind, oftmals die Farbe des Hintergrund aufgebrochen oder die pure Leinwand bzw. der Grund des Papiers stehen gelassen wird.

Abb. 1 »Sitzender Akt« 2010, Öl auf Leinwand, 128 x 56 cm, Foto: R. März   Abb. 2 »Sitzender Akt« 2005, Öl auf Leinwand, 205 x 134 cm

Einladung
Presseinformation
Rede zur Ausstellungseröffnung, Dr. Angela Lammert
Presseecho: Berliner Zeitung vom 28.4.2015
 
Freitag, 17. April 2015, 19.30 Uhr
Ausstellungseröffnung
Laudatio: PD Dr. Angela Lammert,
Akademie der Künste Berlin

Presse: Berliner Zeitung vom 28.4.2015

Dienstag, 5. Mai 2015, 19.30 Uhr
Lesung und Buchpremiere
mit Johannes Jansen:
kein richtig kein falsch –
Die Masken meiner totgesagten Freunde
Ripperger & Kremers Verlag

Freitag, 22. Mai 2015, 19 Uhr
Finissage und Künstlergespräch
mit Lothar Böhme und Jens Semrau
 
Rundgang >>
 
Archiv | Übersicht