Logo Amalienpark

8.1. bis 12.2.2022

»Berliner Malerfreunde«

Lothar Böh­me, Wolf­gang Leber, Klaus Roen­spieß, Hans Vent
im Kabi­nett: Man­fred Böttcher

Eröff­nung: Frei­tag 7.1.2022, 19:30 Uhr
 

In den 60er Jah­ren trat in Ost­ber­lin eine Grup­pe von Künst­lern in die Öffent­lich­keit, die sich von aka­de­mi­schen Nor­men, offi­zi­el­ler Ideo­lo­gie und Schön­fär­be­rei fern­hiel­ten und ihre ästhe­ti­schen Maß­stä­be in der Klas­si­schen Moder­ne fan­den. Was sie über Jahr­zehn­te ver­band, war bei allen indi­vi­du­el­len Unter­schie­den ein unver­stell­tes Ver­hält­nis zur Rea­li­tät und ein Ethos der eigen­ge­setz­li­chen Form.
Die­sen Schutz­be­reich der Kunst­frei­heit ver­tei­dig­ten sie kon­se­quent. Sie ermun­ter­ten und unter­stütz­ten ein­an­der und tausch­ten Mei­nun­gen aus. Dies erklärt man­che par­al­le­le Ori­en­tie­run­gen, auch gemein­sa­me Inhal­te und Moti­ve. Die ers­te Aus­stel­lung »Ber­li­ner Maler­freun­de« stellt fünf die­ser Künst­ler vor, eine Fort­set­zung wird vorbereitet.

Eröffnungsrede der Kunsthistorikerin Dr. Anita Kühnel

»Male­rei zu ver­sprach­li­chen, ist an der Male­rei vor­bei­ge­dacht.«
Wolf­gang Leber

Pro­gramm
7.1.2022, 19.30 Ver­nis­sa­ge der Aus­stel­lung. Wir laden Sie
und Ihre Freun­de herz­lich ein und freu­en uns auf Ihr Kom­men.
Ein­füh­rung: Dr. Ani­ta Kühnel

25.01.2022, 19 Uhr: Über die Nach­teil­ma­le­rei und ande­re Beru­fe
Alex­an­dra Heim­ber­ger und Simo­ne Tip­pach-Schnei­der lesen aus
Tex­ten von Malern und älte­ren Männern.

11.02.2022, 19 Uhr: »Der nack­te Mann auf dem Sport­platz«
Film 1973/74,DDR Regie: Kon­rad Wolf, Dreh­buch: Wolf­gang Kohl­haa­se
Der Film zeigt eini­ge Tage im Leben des Bild­hau­ers Kem­mel und ver­han­delt am Ran­de Ost-Ber­lins die wider­spruchs­vol­le Situa­ti­on des Künst­lers in sei­ner Gesell­schaft. Ein­tritt 3,-Euro

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung des Kunst­ar­chivs Pohl.