Logo Amalienpark

Verein Kunst und Literatur Forum Amalienpark e.V.

Foto Galerie
Der Ver­ein wur­de 2001 auf Initia­ti­ve von Chris­ta und Ger­hard Wolf und einer Grup­pe von Künst­lern und Kunst­in­ter­res­sier­ten gegrün­det. Die Arbeit der Ver­eins­mit­glie­der ist ehren­amt­lich.

Der Ver­ein wird durch Spen­den und Mit­glieds­bei­trä­ge finan­ziert. Eine groß­zü­gi­ge regel­mä­ßi­ge För­de­rung erfährt der Ver­ein durch die Caje­witz-Stif­tung, die WEVG mbH und den Freun­des­kreis. Part­ner sind das Cari­tas Hos­piz Pan­kow und die Kanz­lei Dr. Dimitrow Steu­er­be­ra­tung.

Der Ver­ein ver­sucht unter­schied­li­che Pro­zes­se im Bereich Kunst und Kul­tur inner­halb Pan­kows zu för­dern. Aus­stel­lun­gen, Lesun­gen und unter­schied­li­che Ver­an­stal­tun­gen für Kul­tur­in­ter­es­sier­te bil­den dabei einen Schwer­punkt.

Die Gale­rie ist Kern­stück des Ver­eins und ist zum Treff­punkt für Kunst­freun­de gewor­den. Hier wird nicht nur eine Viel­zahl inter­es­san­ter Aus­stel­lun­gen gebo­ten, auch lite­ra­ri­sche Ver­an­stal­tun­gen ste­hen auf dem Pro­gramm.

Seniorenatelier

Foto Seniorenatelier
Dr. Simone Tippach-Schneider führt die Seniorinnen durch eine Ausstellung
Die Künst­ler der Künst­ler­grup­pe (Ver­ein Kunst und Lite­ra­tur Forum Ama­li­en­pak e.V.) und die Senio­rin­nen und Senio­ren der Caje­witz-Stif­tung arbei­ten gemein­sam dar­an, Pro­zes­se des Erin­nerns, all­ge­mei­ne The­men der Kunst­ge­schich­te, Bild­be­trach­tung und künst­le­ri­sche Tech­ni­ken aus­zu­pro­bie­ren. Dabei wer­den per­sön­li­che Nei­gun­gen und Vor­lie­ben geför­dert.

Für bei­de Sei­ten glei­cher­ma­ßen inter­es­sant ist der zustan­de kom­men­de Kom­mu­ni­ka­ti­ons­pro­zess aller Betei­lig­ten. Dabei wer­den pri­va­te Erin­ne­run­gen und das kul­tu­rel­le Gedächt­nis in einem Dia­log zwi­schen den Genera­tio­nen gepflegt.

Der Ter­min für das Senio­ren­ate­lier ist meist der letz­te Frei­tag des Monats, aktu­el­le Infor­ma­tio­nen fin­den Sie im Caje­witz-Kul­tur-Kom­pass, dem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Caje­witz-Stif­tung.

Das auf ein Jahr ange­leg­te Pro­jekt »Erin­ne­rung« wur­de im Jahr 2014 geför­dert durch Mit­tel des Euro­päi­schen Sozi­al­fonds (ESF) und Mit­tel des Lan­des Ber­lin, in Koope­ra­ti­on mit den Bezirk­li­chen Bünd­nis­sen für Wirt­schaft und Arbeit.
logo EU logo ESF
Der Bei­trag
»Kunst­dia­log zwi­schen den Genera­tio­nen – Bil­der der Erin­ne­rung«
in Lebens­kul­tur im Alter (Schrif­ten­rei­he der Caje­witz-Stif­tung, Band 7,
Ber­li­ner Wis­sen­schafts­ver­lag 2017, S. 105 ff.)
zeigt die Koope­ra­ti­on von Künst­lern und Senio­ren anhand die­ses kon­kre­ten Bei­spiels genera­ti­ons­über­grei­fen­der Begeg­nun­gen

Senniorenatelier
Ch. Ulrich bei der künstlerischen Arbeit mit den Seniorinnen
Foto vom Seniorenatelier
A. Gundermann und Seniorinnen bei der künstlerischen Arbeit
Foto Seniorinnen
Auswertung der gemeinsamen Arbeit

Mitgliedschaft

Foto

Die Mit­glie­der unter­stüt­zen den Kunst­ver­ein in sei­ner Arbeit. Dabei leis­ten sie einen wesent­li­chen Bei­trag zur För­de­rung, Prä­sen­ta­ti­on und Ver­mitt­lung zeit­ge­nös­si­scher Kunst und Lite­ra­tur. Nicht zuletzt hel­fen Sie mit, in Zei­ten knap­per öffent­li­cher Kas­sen, eine star­ke Basis für den Fort­be­stand die­ser kul­tu­rel­len Ein­rich­tung zu leis­ten.

Wer­den Sie Mit­glied in unse­rem Kunst­ver­ein! Sie för­dern nicht nur Kunst und Lite­ra­tur – Sie tref­fen auch auf ande­re Kunst- und Kul­tur­in­ter­es­sier­te.

Der jähr­li­che Mit­glieds­bei­trag beträgt 60 Euro, ermä­ßigt 25 Euro.
Der Ver­ein ver­folgt aus­schließ­lich und unmit­tel­bar gemein­nüt­zi­ge Zwe­cke. In die Sat­zung des Ver­eins kann nach per­sön­li­cher Abspra­che jeder­zeit Ein­sicht genom­men wer­den. Zum Abschluss eines lau­fen­den Jah­res erhal­ten Sie eine steu­er­lich absetz­ba­re Spen­den­quit­tung.

Antrag auf Mit­glied­schaft als PDF Doku­ment down­load

Freundeskreis
Unterstützung des Vereins durch eine Fördermitgliedschaft

Foto

Der Ver­ein Kunst und Lite­ra­tur Forum Ama­li­en­park e. V. ist eine gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tung. Die­ser wird durch den Freun­des­kreis des Ver­eins und die Dr. Wal­ter und Mar­ga­re­te Caje­witz-Stif­tung Ber­lin unter­stützt. Im Freun­des­kreis sind alle För­der­mit­glie­der des Ver­eins ver­tre­ten.

Wel­che Vor­tei­le haben Sie durch eine För­der­mit­glied­schaft? Vor allem haben Sie die Genug­tu­ung, einen Bei­trag für die leben­di­ge Ber­li­ner Kul­tur, ins­be­son­de­re für die Pan­kower Kunst­viel­falt geleis­tet zu haben.

Jedes För­der­mit­glied erhält eine Jah­res­ga­be, eine Ori­gi­nal­gra­fik in limi­tier­ter Auf­la­ge. Wir bie­ten Exklu­siv-Füh­run­gen durch die jewei­li­gen Aus­stel­lun­gen und orga­ni­sie­ren Besu­che in Künst­ler­ate­liers.

Sie erhal­ten frei­en Ein­tritt zu allen Ver­an­stal­tun­gen.

Mit einem jähr­li­chen gemein­sa­men Essen für alle För­de­rer der Gale­rie bedan­ken wir uns für die Zusam­men­ar­beit.

Mit einer jähr­li­chen Spen­de von 1.000, 500 oder 300 Euro oder einer ein­ma­li­gen Spen­de kön­nen Sie den Ver­ein unter­stüt­zen.

(Der Ver­ein ver­folgt aus­schließ­lich und unmit­tel­bar gemein­nüt­zi­ge Zwe­cke. In die Sat­zung des Ver­eins kann nach per­sön­li­cher Abspra­che jeder­zeit Ein­sicht genom­men wer­den. Zum Abschluss eines lau­fen­den Jah­res erhal­ten Sie eine steu­er­lich absetz­ba­re Spen­den­quit­tung.)