Logo Amalienpark

Was mir wertvoll ist
Liz Mields-Kratochwil und Gäste

Aus­stel­lung 7. März – … ver­län­gert bis zum 30. Mai 2020.
Skulp­tu­ren, Zeich­nung, Malerei

Eröff­nung der Aus­stel­lung
am Frei­tag 6. März 2020, 19:30 Uhr
Lau­da­tio: Jaa­na Prüss

Füh­rung
Sams­tag, 14. März 2020, 15:00 Uhr
Liz Miel­ds-Kra­toch­wil stellt die Arbei­ten der Aus­stel­lung vor und lädt ein zum Gespräch.

Die geplan­ten Ver­an­stal­tun­gen
Füh­rung am Sams­tag, 4. April 2020, 15:00 Uhr
und
Kon­zert MARLÈNE am 27. März 2020, 19:00 Uhr
kön­nen lei­der nicht stattfinden.

Ein­la­dungs­kar­te und Pro­gramm als PDF Doku­ment download

Foto Prüss-Liz

Liz Miel­ds-Kra­toch­wil und Jaa­na Prüss vor der Eröff­nung am 6. März 2020

Foto Liz

Skulp­tur »Flü­gel­schlag der blau­en Stun­de« 2018/​2019, Acryl­glas, gelasert und bemalt, Höhe 210 cm.

Die Gale­rie Ama­li­en­park | Raum für Kunst wid­met der Ber­li­ner Künst­le­rin Liz Miel­ds-Kra­toch­wil anläss­lich ihres 70. Geburts­ta­ges eine umfang­rei­che Aus­stel­lung. Mit dem Titel »Was mir wert­voll ist« befragt Liz Miel­ds-Kra­toch­wil nicht nur ihre eige­ne Arbeit und wagt Rück­bli­cke auf Lebens­ab­schnit­te, Weg­mar­ken und ihre viel­fäl­ti­gen Arbeits­wei­sen. Zum Aus­stel­lungs­the­ma hat sie auch 47 Künst­ler­kol­le­gen ein­ge­la­den, dies in ihren eige­nen Wer­ken zu präsentieren.

Skulp­tu­ren, Zeich­nung, Male­rei
von Liz Miel­ds-Kra­toch­wil
und Roland Albrecht, Eva Arrizaba­la­ga, Chris­ti­an Badel, Ali­ce Bah­ra, Maria Bey­kirch, Gün­ther Blen­din­ger, Mar­gue­ri­te Blu­me-Cár­de­nas, Bar­ba­ra Bräu­er, Regi­na Con­rad, Doro­thee Curio, Caro­la Czem­pik, Chris­ti­ne Düwel, Mar­tin End­er­lein, Lara Faro­qhi, Kiki Gebau­er, Elli Graetz, Karin Gral­ki, Alex Gross, Annet­te Gun­der­mann, Vere­na Hann, Wil­fried Hann, Mat­thi­as Hei­den­reich, Lydia Hes­se, Ing­ar­tan, Doro­thee Hele­na Jacobs, Hei­de­ma­rie Kas­anow­ski, Gud­run Küh­ne, Flo­ra Kurum, Regi­na Mül­ler-Husch­ke, Zoe Mau­ritz, Anna Miel­ds, P. Mor­gen­grün, Hele­na Ommert, Simo­ne Ommert, Ronald Paris, Isa­bel Pau­er, Kar­la Sach­se, Karin Sakrow­ski, Robert Schmidt-Matt, Regi­ne Schulz, Bar­ba­ra Schu­mann, Hen­ry Stö­cker, Karin Tie­fen­see, Annet­te Tuchol­ke, Chris­ti­an Ulrich, Hei­di Vogel, Mar­kus Wink­ler und Gud­run Wißmann.